Logo Maria Pecho Logo Maria Pecho
Menü

Liebe Eltern und Patienten,

wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da.
Ab dem 11. Mai finden die logopädischen Behandlungen wieder in der Praxis statt. Hierbei werden zum Schutz der Patienten und der Mitarbeiter höchste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen ergriffen. So arbeiten wir ausschließlich mit Mund-Nasenschutz mit Sichtfenster, so dass das für die Logopädie so wichtige Mundbild ablesbar bleiben wird. Auch Patienten werden mit Maske in die Praxis kommen. Am Therapieplatz ist eine Trennscheibe aus Plexiglas aufgestellt. Obligatorisch ist das Desinfizieren der Hände eines jeden Patienten am Eingang der Praxis und das Desinfizieren der Arbeitsflächen, der Türgriffe und aller sonstigen Berührungsflächen nach jeder Therapie. Zwischen den Behandlungen wird stets eine viertel Stunde Patientenleerlauf eingeplant, um eine Begegnung von Patienten im Warteraum zu verhindern. Risikopatienten werden zu gesonderten Zeiten therapiert. Für alle Patienten, die weiterhin Videotherapie wünschen, ist dies selbstverständlich nach wie vor möglich.

In diesem Bereich ist die Praxis auf dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet und methodisch über das Therapiematerial bestens ausgestattet. Sie können sich bei uns sicher fühlen. Wir veranlassen alles, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Beste Grüße
Maria Pecho